Tema central
NUSO Nº Dezember 2016

Von der Politik der sozialen Inklusion zur Prekarisierung von Arbeit und Demokratie in Brasilien

Die Regierungen unter Führung der Arbeiterpartei (Partido dos Trabalhadores, pt) konnten in der Vergangenheit in Brasilien große Fortschritte im Arbeits- und Sozialbereich erzielen. Das politische System aber konnte nicht wirklich reformiert werden. Die traditionellen Eliten halten die Macht weiterhin in Händer, wie das Impeachment gegen Dilma Rousseff zeigte. Die neue rechtsgerichtete Regierung unter Präsident Michel Temer will nun viele dieser Errungenschaften wieder zurücknehmen. Für die gespaltene Gewerkschaftsbewegung Brasiliens stellt dies eine große Herausforderung dar.

Von der Politik der sozialen Inklusion zur Prekarisierung von Arbeit und Demokratie in Brasilien
Este artículo es copia fiel del publicado en la revista Nueva Sociedad , Dezember 2016, ISSN: 0251-3552


Newsletter

Suscribase al newsletter